Geigerdruck Abriss

Anfang März 2008 wurde mit dem Abriss der Gebäude auf dem Flößervasen in Horb begonnen. Diese Bilderserie zeigt die verschiedenen Phasen des Abbruchs. Dabei wurden alle Bilder von der selben Perspektive aus aufgenomen.

Die Idee hierzu stamt aus der Kurzgeschichte "A Christmas Story" von Paul Auster. Dort ist es der Kioskbesitzer Aggie, der jeden Morgen das gleiche Bild von der Straße vor seinem Haus macht. Wa auf den ersten Blick monoton und langweilig erscheint, erhält seine Faszination, je genauer man hinschaut und je vertrauter man mit der Szenerie wird.

In dieser Bilderserie ist freilich viel mehr zu beobachten. Stück für Stück werden die Gebäude immer weniger, bis schließlich die abgeräumte Fläche den freien Blick auf das andere Neckarufer eröffnet.

Montag, 3. März 2008, 11.45 Uhr: unmittelbar vor Abrissbeginn

Montag, 3. März 2008, 14.30 Uhr: Das Asbestdach im Vordergrund ist entsorgt.

Samstag, 8. März 2008, 16.20 Uhr: Das Dach wird abgedeckt.

Sonntag, 9. März 2008, 8.30 Uhr: Das Dach über der Wohnung ist abgedeckt.

Montag, 10. März 2008, 11.10 Uhr: Die Wohnung ist weg.

Montag, 10. März 2008, 13.15 Uhr: Der Vorbau wird ausgeräumt.

Montag, 10. März 2008, 16.15 Uhr: Nun ist der Vorbau weg.

Dienstag, 11. März 2008, 10.00 Uhr: Das Hauptgebäude wird von hinten angegangen.

Dienstag, 11. März 2008, 15.05 Uhr: Der Rest der Wohnung ...

Dienstag, 11. März 2008, 15.05 Uhr: ... wird abgebaut.

Dienstag, 11. März 2008, 15.05 Uhr: Nun kommt das Erdgeschoss dran.

Donnerstag, 13. März 2008, 14.30 Uhr: Der Bagger schafft sich ein Arbeitsplateau.

Donnerstag, 13. März 2008, 15.00 Uhr: Am Dach geht's weiter.

Donnerstag, 13. März 2008, 15.05 Uhr: Weiteres Knabbern am Dach.

Donnerstag, 13. März 2008, 15.10 Uhr: Der Dachboden wird rausgezogen.

Donnerstag, 13. März 2008, 16.40 Uhr: Die Decke des zweiten Stocks hängt schon runter.

Donnerstag, 13. März 2008, 16.45 Uhr: Dieser Dachteil ist weg, nun kann man die Decke herausbrechen.

Donnerstag, 13. März 2008, 16.45 Uhr: Dabei wird Wasser gegen den Staub in die Abbruchstelle injiziert.

Freitag, 14. März 2008, 17.15 Uhr: Nun steht nur noch das Endgebäude ...

Mittwoch, 19. März 2008, 11.00 Uhr: ... und jetzt nicht mehr.

Mittwoch, 26. März 2008, 13.00 Uhr: Nicht viele Fortschritte über Ostern.

Vergößern Sie den Bildschirm mit der Taste F11.
Vergrößern Sie die Bilder durch Klicken in der Bildmitte.
Betrachten der Bilder: Anklicken der rechten bzw. linken Bildhälfte.

Nach oben

© Martin vom Ende 2009